Holzpellets-Marktberichte
Pellets Preisrechner

Holzpellets-Markt: Pelletspreise steigen eher und deutlicher als in den Vorjahren!

17.08.2021 von Josef Weichslberger

Die Pelletspreise in Deutschland und Österreich befinden sich weiter im Aufwind!
Deutlich früher und mit wesentlich höheren Aufschlägen als in den Vorjahren, haben die Notierungen das Sommertief verlassen, was in erster Linie auf die Sonderkonjunktur in Übersee und der damit verbundenen starken Nachfrage nach Bauholz zurückzuführen ist.

Wie das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) kürzlich mitgeteilt hat ist der Indexpreis, der bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen, Lieferung frei Haus für die höchste Qualitätsstufe ENplus A1 ermittelt wird, per Mitte August von 225,24 Euro im Vormonat, auf 231,97 Euro pro Tonne, inkl. Mehrwertsteuer und Einblaspauschale angestiegen.
Erstmals seit längerer Zeit liegen damit die Pelletspreise wieder deutlich über dem Vorjahresmonat.
Im August letzten Jahres wurde ein Indexpreis von 223,72 Euro pro Tonne ermittelt.

Nach wie vor liegen die Pelletspreise aber auf einem sehr niedrigen und attraktiven Niveau!
Zum Vergleich: Im August 2013 lag der Durchschnittspreis bei etwa 260 Euro pro Tonne.
In der Gegenüberstellung mit anderen Brennstoffen stehen Pellets ebenfalls weiterhin sehr gut da. Umgerechnet kostet eine Kilowattstunde derzeit 4,64 ct, Gaskunden müssen hingegen 6,44 ct und damit in etwa soviel wie Ölheizer aktuell bezahlen.

Auch von einer Knappheit kann nicht die Rede sein. Die Pelletsproduktion ist in Deutschland im zweiten Quartal auf einen neuen Rekordwert von 850.000 Tonnen angestiegen. So viel wurde noch nie in einem Quatal hergestellt!
Somit dürfte das Jahresziel bzw. die Progonose von 3,3 Millionen Tonnen deutlich übertroffen werden.

Mittlerweile zeichnet sich auch eine Entspannung am globalen Holzmarkt ab.
In Kanada und den USA sind die Notierungen schon wieder deutlich zurückgefallen, haben sich zeitweise sogar in etwa halbiert. Auch wenn die Nachfrage aus China weiterhin recht hoch ist, dürfte sich dies auch bald auf den heimischen Markt auswirken.

Trotzdem ist aktuell weiterhin zum Kauf zu raten. Auch in den kommenden Wochen und Monaten werden die Pelletspreise mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weiter zulegen und auch längerfristig ist mit eher steigenden Notierungen zu rechnen. Aufgrund der Klimakrise werden immer mehr Pelletheizungen installiert, was sich natürlich entsprechend auf die Nachfrage auswirkt.

Pellets-News vom 17.09.2021

Holzpellets-Markt: Pelletspreise weiter im Aufwind!

Die Preise für Holzpellets ziehen weiter deutlich an und haben jetzt schon das Niveau des letzten Winters erreicht.

Pellets-News vom 20.07.2021

Holzpellets-Markt: Pelletspreise ziehen weiter an!

Die Pelletspreise in Deutschland und Österreich haben das Preistal durchschritten und ziehen nun bereits den zweiten Monat in Folge wieder an.